URL: www.caritas-stuttgart.de/datenschutz
Stand: 22.05.2018

Datenschutz

Datenschutzrichtlinien

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter auf dieser Website (im folgenden "Angebot”) auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im kirchlichen Datenschutzgesetz (KDG).

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Caritasverband für Stuttgart e.V.
Strombergstraße 11
70188 Stuttgart
Telefon: +49(0)711 2809-0,
kommunikation@caritas-stuttgart.de

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter des Caritasverbandes für Stuttgart ist
Herbert Wolf
E-Mail: datenschutz@caritas-stuttgart.de
Anschrift: Erdbeerweg 22, 70619 Stuttgart

(Erz-)Bistum Freiburg, Fulda, Limburg, Mainz, Rottenburg-Stuttgart, Speyer und Trier
Die Diözesandatenschutzbeauftragte für die (Erz-)Diözesen Freiburg, Fulda, Limburg, Mainz, Rottenburg-Stuttgart, Speyer und Trier ist

Ursula Becker-Rathmair 
Katholisches Datenschutzzentrum Frankfurt/M. 
Haus am Dom Domplatz 3 
60311 Frankfurt 
Tel.: 069 / 80087188 00
Fax: 069 / 80087188 15 
E-Mail: info@kdsz-ffm.de

3. Allgemeines zu Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Folgende Rechtsgrundlagen bestehen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Einwilligung
  • Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen 
  • rechtlichen Verpflichtung 
  • Zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen das erstgenannte Interesse nicht 

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn der Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist z.B. aus der Abgabenordnung und dem Handelsgesetzbuch entgegensteht. Grundsätzlich speichern wir Ihre Daten 10 Jahre.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt 
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Aufgrund von gesetzlichen Vorschriften ist es uns erlaubt, die Daten und Logfiles vorübergehend zu speichern. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse (Dauer der Nutzung) ist notwendig, um Ihnen die Webseite an Sie auszuliefern.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Daten werden bis zum Ende der jeweiligen Sitzung von uns gespeichert und dann automatisch gelöscht. Da diese Daten für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich ist, haben Sie als Nutzer keine Möglichkeit der Verarbeitung zu widersprechen.

4. Kontaktformulare und Anmeldung für Seminare

Auf unserer Webseite finden Sie auch Kontaktformulare (Fairkauf, Caritas Stuttgart Bildungszentrum, per E-Mail weiterempfehlen). Das Kontaktformular kann zur elektronischen Kontaktaufnahme genutzt werden. Die darin eingegebenen Daten werden von uns verarbeitet. Folgende Daten werden im Rahmen der Kontaktaufnahme verarbeitet:

  • IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Eingabe 
  • Emailadresse
  • Name (& Organisation)
  • Anschrift 
  • ggf. Telefonnummer
  • ggf. zusätzliche Informationen wie Bilder (beim FairKauf

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absende-Vorgangs Ihre Einwilligung - § 6 Abs. 1 lit b KDG - eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Sie können zur Kontaktaufnahme auch unsere Emailadresse nutzen. Ihre Email wird bei uns verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Es verfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist eine Einwilligung. Sollten Sie den Kontakt zu uns suchen, um einen Vertrag abschließen, so ist die Rechtsgrundlage die Vertragserfüllung oder eine vorvertragliche Maßnahme. Zweck der Dateneingabe in das Kontaktformular ist die Kontaktaufnahme zu uns. Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist. Dies kann bei der Kontaktaufnahme von den Umständen des Einzelfalls abhängen. Möglicherweise steht der unmittelbaren Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegen. Sie können Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.

5. Cookies

Die Internetseite www.caritas-stuttgart.de verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann www.caritas-stuttgart.de den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

6. Social Media

Auf unserer Seite finden Sie diverse Social Media Buttons, darunter Facebook, Twitter und ggf. Weitere. Hinter diesen Buttons sind lediglich Links hinterlegt. Während Ihres Besuchs auf unserer Seiten werden keine Daten an die jeweiligen Social Media Anbieter übertragen. Erst bei Klick auf einen der Buttons wird die jeweilige Seite in einem separaten Fenster geöffnet und Sie werden weitergeleitet.

7. Einsatz von Google Maps

Wir setzen auf unserer Seite die Komponente "Google Maps" der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend "Google", ein.

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente "Google Maps" wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente "Google Maps" integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von "Google Maps" zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die "Google Maps" nicht oder nur eingeschränkt nutzen können. Bei der Deaktivierung kann zudem die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Die Nutzung von "Google Maps" und der über "Google Maps" erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen

http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html

sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für "Google Maps"

https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

8. YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt.

Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

9. SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

10. Job- und Praktikumsbörse des Deutschen Caritasverbandes e. V

Auf unserer Webseite finden Sie auch die Möglichkeit in einem gesicherten Bereich Ihr Bewerberprofil zu hinterlegen sowie sich auf vakante Stellen zu bewerben. Die für das Profil angegebenen Daten sowie die im Bewerbungsprozess angegeben und übermittelten Daten wird vom Deutschen Caritasverband verarbeitet. Folgende Daten werden im Rahmen der Bewerbung verarbeitet:

  • IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Eingabe
  • Emailadresse
  • Name
  • Anschrift und Kontaktinformationen des Bewerbers
  • Qualifikationen
  • Bewerbungsunterlagen - wie Anschrift, Zeugnisse und Lebenslauf, etc.
  • ggf. zusätzliche Informationen

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absende-Vorgangs Ihre Einwilligung - § 6 Abs. 1 lit b KDG  eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Bewerbung verwendet. Ihre Daten werden an den jeweiligen Dienstgeber der Stelle, auf die Sie sich bewerben, übermittelt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist eine Einwilligung. Sollten Sie den Kontakt zu uns suchen, um einen Vertrag abschließen, so ist die Rechtsgrundlage die Vertragserfüllung oder eine vorvertragliche Maßnahme. Zweck der Dateneingabe in das Bewerbungsformular oder in das Bewerberprofil ist die Bewerbung auf offene Stellen. Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist. Dies kann bei der Bewerbung von den Umständen des Einzelfalls abhängen. Möglicherweise steht der unmittelbaren Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegen. Sie können Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.

11. Rechte der betroffenen Person

Sie sind Betroffener und es stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu:

  • Sie können Auskunft verlangen, welche personenbezogene Daten, welcher Herkunft über Sie zu welchem Zweck gespeichert sind. Ebenso müssen Sie darüber unterrichtet werden, wenn Ihre Daten an Dritte übermittelt werden. In diesem Fall ist Ihnen gegenüber die Identität des Empfängers oder über die Kategorien von Empfänger Auskunft zu geben. 
  • Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, so können Sie Ihre Berichtigung oder Ergänzung verlangen. 
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken widersprechen. Für diese Zwecke müssen Ihre Daten dann gesperrt werden. 
  • Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
  • Sie können die Löschung Ihrer Daten verlangen. Dies ist dann möglich, wenn die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung fehlt oder weggefallen ist. Gleiches gilt für den Fall, dass der Zweck der Datenverarbeitung durch Zeitablauf oder anderen Gründen entfallen ist. Bitte beachten Sie, dass einer Löschung eine bestehende Aufbewahrungsfrist oder andere schutzwürdige Interessen unseres Unternehmens entgegenstehen kann. Auf Nachfrage teilen wir Ihnen dieses gerne mit. Sollten wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben, so sind wir verpflichtet, jeden Empfänger darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. 
  • Sie haben zudem ein Widerspruchsrecht, wenn Ihr schutzwürdiges Interesse aufgrund einer persönlichen Situation das Interesse der Verarbeitung überwiegt. Dies gilt aber dann nicht, wenn wir aufgrund einer Rechtsvorschrift zur Durchführung der Verarbeitung verpflichtet sind.  
  • Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt. 
  • Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Zuletzt geändert am: 22.05.2018

Datenschutzbestimmungen der Jobbörse der Caritas

AGB Job- und Praktikumsbörse

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Job- und Praktikumsbörse der Caritas

Die Job- und Praktikumsbörse der Caritas www.caritas.de/jobs ist ein Angebot des Deutschen Caritasverbandes e.V. Er wird vertreten durch den Vorstand. Mitglieder des Vorstandes sind:

  • Präsident Prälat Dr. Peter Neher
  • Generalsekretär Hans Jörg Millies
  • Vorstand Sozial- und Fachpolitik Eva-Maria Welskop-Deffaa.

Präambel

Die Job- und Praktikumsbörse der Caritas bietet Verbänden, Trägern und Einrichtungen (im Folgenden Dienstgeber genannt), die zum Deutschen Caritasverband gehören, folgende Dienstleistungen an:

Veröffentlichung von Stellenanzeigen

Zugang

Die Einstellung von Stellenanzeigen erfolgt über das Einloggen auf der Plattform des CariNet (www.carinet.de). Dazu wird ein Passwort benötigt, das die Berechtigten erhalten. Das System erkennt die Berechtigung für die Job- und Praktikumsbörse und schaltet die notwendigen Bereiche frei.

Registrierung

Alle Verbände, Träger und Einrichtungen, die zum Deutschen Caritasverband gehören, können Stellenanzeigen einstellen, bearbeiten oder löschen. Es ist nicht notwendig Kunde beim CariNet zu sein, um die Job- und Praktikumsbörse nutzen zu können.
Die Dienstgeber beauftragen Mitarbeitende, die sich dafür online registrieren (www.caritas.de/jobs/registrierung). Bei der Registrierung bestätigen die Mitarbeitenden die Beauftragung durch ihren Dienstgeber. Registrierte Mitarbeitende können alle Stellenanzeigen ihres Dienstgebers lesen, bearbeiten und löschen. Sie sind für den Inhalt der Stellenanzeige verantwortlich. Sie können in der Datenbank nach Bewerber(innen) recherchieren, die ein entsprechendes Profil hinterlegt haben. Es gibt auch die Möglichkeit, dass sich externe Dienstleister, die von den Dienstgebern für das Personalmanagement beauftragt sind, für die Job- und Praktikumsbörse registrieren lassen. 

Kosten

Die Einstellung von Stellenanzeigen ist kostenpflichtig. Die Preisliste ist auf www.caritas.de/jobs/registrierung veröffentlicht. Die Abrechnung erfolgt monatlich, in der
Regel im Folgemonat.
Bis 10 Tage nach der Veröffentlichung ist die eingestellte Anzeige kostenlos korrigierbar. Danach hat eine Bearbeitung dieselbe Auswirkung wie eine neu eingestellte Anzeige und wird daher in Rechnung gestellt. Wird eine Stellenanzeige verlängert, gilt die gleiche Regelung.

Kunden des CariNet erhalten einen Rabatt, da sie bereits jährliche Nutzungsgebühren entrichten. Dazu erfolgt ein interner Abgleich zwischen den Kundendaten des CariNet und den Dienstgebern, die sich registriert haben.

Einrichtungen mit dem Einrichtungsartenschlüssel der Zentralstatistik
2201 - Kinderkrippe, Krabbelstube
2202 - Kindertageseinrichtung (Kindergarten, Kindertagesstätte)
2203 - Kinderhort (Schulalter)
2204 - Kombinierte Kindertageseinrichtung/Kinderhaus
2205 - Integrative Kindertageseinrichtung
5201 - Kindertageseinrichtung für entwicklungsverzögerte, körper- und/oder geistigbehinderte Kinder
5202 - Kindertageseinrichtung für sinnes- und/oder sprachbehinderte Kinder
erhalten den um 50% ermäßigten "Kindertagesstättenpreis".

Des Weiteren gibt es ab der 6. Anzeige/Monat für alle in diesem Monat eingestellten Anzeigen einen Mengenrabatt. Entscheidend für die Inanspruchnahme des Rabatts ist die Anzahl der Anzeigen/Monat pro Rechnungsempfänger. 

Individuelle Kennzeichnung

Jede eingegebene Stellenanzeige erhält eine individuelle Kennung in Form einer Kurz-URL. Diese kann bei weiteren Veröffentlichungen als Link, der direkt zur Stellenanzeige führt, genutzt werden.

Bundesagentur für Arbeit (BA)

Die Dienstgeber haben bei der Einstellung die Möglichkeit, die Stelle auch in die Online-Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit einzuspielen. Dafür benötigen sie ihre Kundennummer ihrer Einrichtung bei der BA und müssen die Stelle entsprechend der Kategorien der BA zusätzlich einordnen. Die Stelle ist für die Dauer von 30 Tagen auf der Jobbörse der BA veröffentlicht. Danach wird sie automatisch von der Stellenbörse der BA gelöscht.

Online-Bewerbung

In die Stellenanzeige integrierbar ist die Möglichkeit der Online-Bewerbung. Bewerber(innen) haben die Möglichkeit über ein Formular Ihr Anschreiben und Dokumente an den Dienstgeber zu senden. Der Versand erfolgt über E-Mail und ist nicht verschlüsselt. Die Daten werden auf dem Server des Deutschen Caritasverbandes e.V. nur zwischengespeichert und nach der Weiterleitung gelöscht.

Dienstgeber haben auch die Möglichkeit, einen Direktlink auf eine eigene Bewerbungsplattform zu setzen, so dass sich Bewerbende nicht per E-Mail, sondern über die Software des Dienstgebers bewerben.

Bewerberprofile 

Interessierte Personen können sich registrieren und danach so genannte "Bewerberprofile" über ein Formular erstellen (www.caritas.de/meine-jobsuche). Sie können ihr Profil über einen passwortgeschützten Zugang selbst bearbeiten oder löschen.

Sie können einen Newsletter abonnieren, der sie benachrichtigt, falls eine Stelle eingestellt wurde, die zu ihrem Profil passt.

Recherche in den Bewerberprofilen

Dienstgeber können in allen Bewerberprofilen recherchieren. Namen und E-Mailadresse des Bewerberprofils werden nicht angezeigt und nicht weiter gegeben.

Falls ein Dienstgeber interessiert ist, kann er über ein Formular mit den potentiellen Bewerber(innen) Kontakt aufnehmen. Die Bewerberinnen und Bewerber entscheiden selbst, ob sie auf die Kontaktaufnahme reagieren wollen.

Haftung der Nutzer(innen)

Der Dienstgeber hat alleinig dafür Sorge zu tragen, dass die Berechtigung für Mitarbeitende  bei entsprechender Änderung der Zuständigkeiten gesperrt bzw. die Berechtigung entzogen wird. Der Anbieter übernimmt dafür keine Verantwortung. Die Dienstgeber verpflichten sich, nur aktuelle und existierende Anzeigen in das System einzustellen. Das Sammeln und Speichern von Daten aus diesem System ist streng untersagt.

Der Deutsche Caritasverband e.V. ist bei Missbrauch berechtigt, den Zugang zu deaktivieren. Weitergehende Schadensersatzansprüche gegen den Dienstgeber bleiben hiervon unberührt.

Jede Person, die Bewerberprofile einstellt, erklärt sich mit der Speicherung und internen Veröffentlichung ihrer Daten und ihres Profils einverstanden.

Gewähr, Haftung des Deutschen Caritasverbandes e.V. (DCV)

Die Job- und Praktikumsbörse der Caritas ist auf die jeweils aktuellste Browser-Version des Internet-Explorer ausgelegt. Für die Darstellung auf anderen Browsern kann keine Gewährleistung übernommen werden.
Auf den Transport von Daten über das Internet hat der DCV keinen Einfluss. Unabhängig von den grundsätzlichen Sicherheitsbemühungen kann der DCV daher auch keine Gewähr dafür übernehmen, dass verschickte Nachrichten die Empfängerin/den Empfänger richtig oder sicher erreichen oder richtig angezeigt werden, soweit bei der Nachrichtenübermittlung außerhalb des Servers des DCV ein Fehler auftritt.
Soweit es sich nicht um wesentliche Pflichten aus dem Nutzerverhältnis (Kardinalpflichten) handelt, haftet der DCV nur für Schäden, die nachweislich auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung im Rahmen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen beruhen und die noch als typische Schäden im Rahmen des Vorhersehbaren liegen.  
Die Haftungsbeschränkung gilt auch für Schäden, die durch einen gesetzlichen Vertreter oder einen Erfüllungsgehilfen verursacht wurden. 
Der DCV haftet im Übrigen - aus welchen Rechtsgründen auch immer - nach den Regeln der Gesetze und dieses Vertrages mit der Maßgabe, dass eine Haftung für alle Fälle leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen ist.  
Jegliche Haftung für unverschuldete behördliche Maßnahmen, Arbeitskämpfe, zufällige Schäden und höhere Gewalt ist ausgeschlossen.  
Der DCV legt großen Wert auf seriöse Inhalte. Dennoch muss der DCV ausdrücklich jede Haftung für die Inhalte (auch in Bewerberprofilen/ Dokumenten), Links, Werthaltigkeit und Virenfreiheit der Angebote Dritter und seiner Nutzer ausschließen.  

Kündigung, Laufzeit, und Beendigung der Dienste

Nutzer und Dienstgeber im Bereich des Deutschen Caritasverbandes können ihren Zugang  für einzelne Personen oder generell jederzeit kündigen. In diesem Fall wird der Account auf Wunsch umgehend deaktiviert. Ansonsten besteht die Registrierung grundsätzlich unbefristet.  

Der DCV ist berechtigt, das Nutzungsverhältnis in begründeten Fällen zu kündigen. Die Kündigung erfolgt durch Löschung der Nutzerdaten und ist nach Wahl vom DCV durch E-Mail an die E-Mailadresse der Benutzerin/des Benutzers 14 Tage zuvor anzukündigen. 

Die Kündigung seitens des DCV kann ohne gesonderte Ankündigung erfolgen, wenn gegen einen oder mehrere der nachfolgenden Punkte verstoßen wird: 

  • Die gemachten Angaben sind falsch.
  • Die Nutzerin/der Nutzer nutzen das System für Werbezwecke.
  • Die Nutzerin/der Nutzer stimmt einer Änderung der Nutzungsbedingungen nicht zu.
  • Die Nutzerin/der Nutzer nutzt die Plattform zu Verbreitung von moralisch, ethisch verwerflichen, parteipolitischen, religiösen oder werblichen Inhalten.
  • Die Registrierungszeit ist ohne Verlängerung abgelaufen, der Nutzer ist nicht ermittelbar.
  • Die Nutzer pflegen auch nach wiederholter Aufforderung Ihre Daten nicht. 

Des Weiteren ist auch die Kündigung aus wichtigem Grund gem. § 314 BGB möglich. In diesen Fällen wird der Account sofort und ohne Ankündigung deaktiviert.  

Aus Sicherheitsgründen ist der DCV grundsätzlich berechtigt, einen Zugang bis zur Klärung eines Sachverhalts vorübergehend zu sperren.

Datenschutz

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absende-Vorgangs Ihre Einwilligung - § 6 Abs. 1 lit b KDG  eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Bewerbung verwendet. Ihre Daten werden an den jeweiligen Dienstgeber der Stelle, auf die Sie sich bewerben, übermittelt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist eine Einwilligung. Sollten Sie den Kontakt zu uns suchen, um einen Vertrag abschließen, so ist die Rechtsgrundlage die Vertragserfüllung oder eine vorvertragliche Maßnahme. Zweck der Dateneingabe in das Bewerbungsformular oder in das Bewerberprofil ist die Bewerbung auf offene Stellen. Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist. Dies kann bei der Bewerbung von den Umständen des Einzelfalls abhängen. Möglicherweise steht der unmittelbaren Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegen. Sie können Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen. 

Kommunikation

Die Nutzerin/der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass ihr/ihm der Anbieter während der Nutzungszeit des CariNet E-Mails zum technischen Support oder mit technischen Hinweisen und Informationen über den Umfang der in Anspruch genommenen Leistungen, etwaiger Erweiterungsmöglichkeiten, Erinnerungen und Informationen zusendet.

Geheimhaltung 

Der Anbieter und die Nutzerin/der Nutzer verpflichten sich, die im Rahmen des Nutzungsverhältnisses gewonnenen betriebsbezogenen Erkenntnisse geheim zu halten und sie ausschließlich für die Zwecke der Nutzung des CariNet zu verwenden. Dies gilt nicht für Informationen, die öffentlich zugänglich sind oder ohne unberechtigtes Zutun oder Unterlassen der Anbieterin oder der Nutzerin/des Nutzers öffentlich zugänglich werden oder aufgrund richterlicher Anordnung oder eines Gesetzes zugänglich gemacht werden müssen.

Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist in einem solchen Fall durch eine solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Gehalt am nächsten kommt. Gleiches gilt, sofern eine Regelungslücke offenbar werden sollte.  
Alle Vereinbarungen, die nicht durch die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfasst sind, bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses. 

Erfüllungsort ist Freiburg. Gerichtsstand ist Freiburg.  

Es gilt das formelle und materielle Recht Deutschlands.

Copyright: © caritas  2018