Ausgelagerte Arbeitsplätze

Unser Konzept

Unser Konzept der Ausgelagerten Arbeitsplätze ermöglicht den in ihrem Arbeits- und Sozialverhalten geeigneten Beschäftigten eine Weiterentwicklung in Richtung des allgemeinen Arbeitsmarktes.Es findet Qualifizierung vor Ort ("training on the job") unter Realbedingungen statt. Der Beschäftigte wird am Arbeitsplatz begleitet und von einem Jobcoach der Werkstatt unterstützt (supported employment). Dabei wird dem Weg des prozessorientierten Lernens Vorrang vor dem des zielorientierten Ansatzes gegeben. Die fortlaufende berufliche Qualifikation wird in Form von ganzjährigen Kursen, Seminaren, Projekten und gezielten individuellen Maßnahmen angeboten und ausgeübt.

Unsere Aufgabe

Die Neckartalwerkstätten bieten ausgelagerte Gruppen- und Einzelarbeitsplätze an. Diese befinden sich in Betrieben des ersten Arbeitsmarktes, in Integrationsfirmen oder -projekten. Die Beschäftigten gehören aber organisatorisch zur Werkstatt. Diese so genannte "Ambulantisierung" des Werkstattangebots wird Maßnahmeteilnehmern im Berufsbildungsbereich und im Arbeitsbereich angeboten. Der Ansatz liegt in der individuell zugeschnittenen Einzelförderung.

Unser Angebot

Wir bieten unseren Beschäftigten durch unsere Jobcoachs derzeit u.a. begleitete Arbeitsplätze in folgenden Bereichen an:

    • CAP Supermärkte der Markt und Service gGmbH (Integrationunternehmen)
    • Carisma Gebäudemanagement und Service GmbH (Integrationunternehmen)
    • Café LesBar
    • Garten- und Landschaftspflege
    • Tierhof Arche Noah
    • Gebrauchtteilecenter Mercedes Benz GmbH
    • Telegärtner Kunststofftechnik GmbH
    • Kindertagesstätte Grüner Weg
    • Kindertagesstätte Wolkennest
    • Großküche Altenheim St. Monika
    • Haus im Süden

Unsere Ziele

Im Zuge von Individuallösungen bieten wir berufliche Qualifizierung an. Hierbei stehen unseren Beschäftigten außerhalb des traditionellen Rahmens der Werkstatt persönlich zugeschnittene Arbeitsplätze zur Verfügung. Dieses spezielle Angebot betrachten wir als die weitest gehend mögliche Heranführung an den allgemeinen Arbeitsmarkt. Bei entsprechender Eignung ist eine Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis unser Ziel.

Kontakt

Telefon 0711 32028 - 23 / - 28
Telefax 0711 32028 - 27
E-Mail regina.v.eif@caritas-stuttgart.de
E-Mail h.niebel@caritas-stuttgart.de