Ich bin auf dem Weg wie geht es weiter?

Die Suchthilfen des Caritasverbandes Stuttgart unterstützen Sie auf Ihrem persönlichen Weg. Unsere Angebote in der Suchtberatung helfen Ihnen dabei, Ihren Konsum zu reduzieren, dauerhaft frei von Suchtmitteln zu bleiben, sich im Arbeitsalltag zurechtzufinden, stabile soziale Beziehungen aufzubauen und mehr Lebensqualität zu entwickeln.

Wohnangebote und ambulante Betreuungen

Wenn Sie nach einer stationären Therapie noch weiter Hilfe brauchen ist das Adaptionszentrum Haus im Süden die richtige Adresse für Sie. Nach einer stationären Therapie oder Adaption unterstützen wir Sie in unseren Nachsorge-WGs. Unsere abstinenten Betreuungen können Sie nach der Zeit in der Nachsorge WG oder direkt nach einer Entgiftung in Anspruch nehmen.
Wenn Sie sich für einen cleanen / trockenen Weg entschieden haben, finden Sie Unterstützung in unseren abstinent betreuten Wohnangeboten der Clean-WeGe und der Silberburg. Zum Übergang in die eigene Wohnung bieten wir Unterstützung in Außenwohngruppen an.
Befinden Sie sich in einer Substitutionsbehandlung, dann finden Sie Hilfe in unseren ambulant betreuten Wohnangeboten für Substituierte.
Falls Sie in Ihrem eigenen Wohnraum, Unterstützung benötigen, können wir Ihnen Betreuung in Privatwohnraum anbieten.
Eine tagesklinische Behandlung für drogenabhängige Menschen finden Sie im Tagwerk, das wir zusammen mit Release betreiben. (tagwerk-stuttgart.de)

Arbeitsprojekte und Selbsthilfegruppen

Unsere Arbeitsprojekte in der Lederschmiede, bei Drug Stop und bei Siebe Siebe helfen Ihnen, Ihrem Alltag eine Struktur zu geben und bereiten Sie auf eine Tätigkeit am allgemeinen Arbeitsmarkt vor. Gemeinsam mit anderen Betroffenen können Sie in den Selbsthilfegruppen neue Perspektiven für Ihr Leben entwickeln.