Interview

Der Fachdienst Bau und Instandhaltung – Zukunft mitgestalten, vom Raum zum Lebensraum

Fachdienst Bau und Instandhaltung

Mit Marlene Lenzen als Fachdienstleiterin, ihrem Stellvertreter Wolfgang Feucht und Dmitry Tsegender bündelt sich an dieser Stelle jede Menge Wissen und Know How aus Bauingenieurwesen und Architektur und zahlreichen Jahren Erfahrung im Immobilien Bereich. Jeder der drei hat einen anderen Hintergrund und kann seine Qualifikationen so bestmöglich einsetzen.

Marlene Lenzen als gelernte Architektin  ist bereits seit 18 Jahren für den Verband tätig und  leitet  im neuen Querschnittsbereich Immobilienmanagement den Fachdienst Bau und Instandhaltung. In den Jahren wurden vielfältige Projekte in Neubau, Sanierung und Instandhaltung umgesetzt, mit vielen unterschiedlichen Aufgaben für Frau Lenzen - von der Projektleitung über die Projektsteuerung, Planung, Überwachung und vieles mehr.

Ihre ständige Vertretung in allen Belangen ist Wolfgang Feucht, der seit November 2010 im Team dabei ist. Der gelernte Bauingenieur hatte sich damals bewusst für einen Wechsel zum Caritasverband für Stuttgart entschieden, mit dem Hintergrund, aktiv als  Unterstützer der sozialen Arbeit für den Menschen zu handeln, und das in einem ihm vertrauten Berufsumfeld. Ist Frau Lenzens Tätigkeit primär der Projektarbeit und dem Personal gewidmet, so ist er sowohl in der  Projektarbeit, als auch in der Instandhaltung  und dem Schadensmanagement  tätig.

Der dritte im Bunde ist Dmitry Tsegender,  ebenfalls studierter Bauingenieur,  und primär verantwortlich für das Gebiet Instandhaltung. Herr Tsegender ist seit 2007 beim Caritasverband für Stuttgart und hat den Einstieg dort mit einer Lehre als Bauzeichner, zusätzlich zu seinem bereits abgeschlossenen Studium, begonnen. Von seinem umfangreichen Wissen bei der Umsetzung und Planung  von Maßnahmen  profitierte der Fachdienst darüber hinaus  von seinen umfangreichen CAD Zeichenkenntnissen.

Und was macht der Fachdienst Bau und Instandhaltung genau?

  • In der Projektleitung : Leitung des Projektteams, Bauherrenvertretung, Definition und Überwachungder Projektziele gemäß Anforderung aus den Konzepten der jeweiligen Hilfebereiche des Verbandes
  • In der Projektsteuerung : Organisation, Sicherung von Qualität und Quantität, Überwachung von Kosten und Terminen , sowie Vertragswesen
  • In Planung, Vergabe , Überwachung : Budgeterstellung,Baugesuche und Nutzungsänderungen, Auftragsvergabe und Abrechnung, Bauleitung
  • Das Management der technischen Gebäudeausrüstung : Organisation von Wartungen, Reparaturen bzw. Erneuerungender Anlagen .

Selbstverständlich werden auch die Aspekte Arbeitsschutz, Hygiene und Brandschutz bei allen Maßnahmen  berücksichtigt.

Die Objektbetreuung eigener und angemieteter Objekte zählt ebenso zum Tagesgeschäft, wie Rahmenverträge mit den Gewerken abzuschließen, Energielieferungen auszuschreiben etc..

Um das abschließend für den besseren Einblick mit Zahlen zu untermalen, sprechen wir alleine im Bereich der Instandhaltung von ca. 800 Aufträgen und einem durchschnittlichen Auftragsvolumen von ca. 1,5 Mio € pro  Jahr.

Bei den aktuellen Bauprojekten ist der Fachdienst z.B. tätig  beim  Umbau Haus Martinus , Sanierung Haus 36 AMG, Sanierung Haus Monika, Neubau Lindichstr. und weitere.

Was die Motivation und den Antrieb angeht sind die drei sich einig:

"Die herzliche Dankbarkeit unserer Bewohner  motiviert uns jeden Tag aufs Neue. Es ist immer wieder schön,  wenn  der neu geschaffene Wohnraum Menschen  einfach glücklich macht."